Nord-Flatanger Sjøhus / Utvorda
42441
Hvithuset, 11 Personen

20 kg pP

30 m

200 qm

5/11

2/2

Geschirr

im Haus

SAT/TV

WLAN

ja

inkl.

17 km

180 km

nicht barrierefrei

Legende der verwendeten Symbole

Art.-Nr.: 42441 Kategorien: ,
  • Hausbeschreibung
  • Utvorda Boote
  • Utvorda Preise
  • Utvorda Überblick
  • Utvorda Angelrevier
  • Utvorda Wetter, Karten

Hausbeschreibung

Dieses geräumige und komfortable Ferienhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hafen. Viel Platz auf zwei Etagen – hervorragend auch für größere Anglergruppen geeignet.

Mit seinen 2 Wohnzimmern, ausgestattet mit bequemen Sitzmöglichkeiten, Flachbildfernseher und Holzofen (Holz kostenlos), bildet das Erdgeschoss den Mittelpunkt des Hauses. Dazu gibt es hier eine große und mit Elektroherd mit Backofen, Kühlschrank, Geschirrspüler, Mikrowelle, Kaffeemaschine und Toaster voll ausgestatte Küche mit großem Esstisch. Ein Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten sowie ein Bad mit Dusche und ein extra WC komplettieren diese Ebene. Im Obergeschoss finden Sie 3 Schlafzimmer mit jeweils 2 Einzelbetten und 1 Schlafzimmer mit 3 Einzelbetten. Bad mit Dusche. Separates zweites WC. Im Außenbereich können Sie eine möblierte Terrasse mit Blick auf den Hafen nutzen.

Es sind ausreichend Gefrierkapazitäten (400 Liter) und Grillmöglichkeiten vorhanden.

Filetierplatz direkt am Hafen

Empfohlene Fährstrecken: Kiel – Oslo – Kiel
Alternative Rückfahrt: Oslo – Frederikshavn
Entfernung ab Oslo  – etwa 700 km

Wechseltag: frei

Die Übernahme des Ferienhauses ist am Anreisetag ab 15.00 Uhr möglich, die Abreise hat bis 10.00 Uhr zu erfolgen.

Utvorda Boote

Utvorda - Oien 620 - 21 Fuss, 50-70 PS mit Echolot und Kartenplotter

Utvorda – Boot 20 Fuß, 50-70 PS, 4-Takt mit Echolot und Kartenplotter (Øien 620 F). Schwimmwesten vorhanden.

Utvorda - Oien 620 - 21 Fuss, 50-70 PS mit Echolot und Kartenplotter

Utvorda - Oien 620 - 21 Fuss, 50-70 PS mit Echolot und Kartenplotter

w

Utvorda Überblick

Utvorda - Nord-Flatanger

Die Pole-Position für Meeresangler in Flatanger

w

Komfortable Ferienunterkünfte in verschiedenen Größen, familienfreundlich
Fantastisches Angelrevier mit vielen geschützten Plätzen
Bereits nach 5 Minuten Bootsfahrt erste lohnende Angelstellen
Unzählige TOP-Plätze im Küstenbereich und im offenen Meer
Tolles Fischen auf Dorsch, Pollack, Köhler, Schellfisch, Leng, Rotbarsch und Heilbutt
Eines der besten Seehechtreviere Flatangers in unmittelbarer Nähe
Geräumige, sichere und bestens ausgestattete Boote
Ausgezeichneter Service, exzellente deutsche Betreuung

w

An der wenig befischten Küste Nord-Flatangers, in bester Lage, stehen für Sie im kleinen Fischerort Utvorda komfortable Ferienunterkünfte in verschiedenen Größen zur Verfügung. Umgeben von einer atemberaubenden Natur sind diese der perfekte Ausgangspunkt für ausgedehnte, erfolgreiche Angelausfahrten fernab großer Angelcamps. Kurze Wege zu den Booten, kurze Wege zu guten Angelstellen – das passt.

Sollten Sie den Flossenträgern mal nicht auf die Schuppen rücken, empfehlen sich Streifzüge durch dichte Wälder und Wanderungen oder Fahrradtouren zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung. Neben Elch und Seeadler gibt es hier einiges zu entdecken. Genießen Sie Ihren Urlaub.

Während Ihres Aufenthaltes werden Sie die deutsche Betreuung zu schätzen wissen, die mit Tipps hinsichtlich einer erfolgreichen Angelei und interessanten Unternehmungen nicht hinter dem Berg hält.

Utvorda Angelrevier

Ein Areal, das vor guten Angelstellen nur so strotzt!

Ob Profi oder Anfänger, Liebhaber des leichten Fischens oder Anhänger des schweren Grundangelns mit Naturködern – der Fokus liegt auf Abwechslung. Und eines ist sicher: In diesem Gebiet ist für jeden der richtige Spot dabei.

Nicht einmal 3 km vom Hafen entfernt treffen Sie auf „Svarttaren“, einen großartigen Angelplatz, an dem regelmäßig große Pollacks, Dorsche und auch Heilbutt gefangen werden. In unmittelbarer Nähe wartet auch schon der nächste tolle Spot auf Sie –„Revillen“. Rund um die Unterwasserberge und über dem Kelpwald werden hier im Sommer stattliche Pollacks mit kleinen Gummifischen und Pilkern gefangen – klasse. Weiter geht´s in Richtung offenes Meer. In einem weitläufigen Gebiet wechseln sich Unterwasserberge, ebene Flächen, steile Abbruchkanten, Plateaus und sandige Rinnen innerhalb kürzester Distanzen ab. An diesen HOT-Spots lassen sich von Dorsch über Pollack, Köhler, Schellfisch und Rotbarsch bis hin zu großem Leng und Heilbutt alle hier heimischen Arten in guten Durchschnittsgrößen fangen. Und auf dem Rückweg sollten Sie noch unbedingt am „Stokkgrunnen“ und dem „Mefalltaren“ stoppen. Beide Riffe sind absolute TOP-Stellen für das Fischen auf Dorsch, Pollack, Köhler und andere Räuber. So ist es also möglich, an einem Tag mit leichtem Gerät den wilden Pollacks nachzustellen, leckere Rotbarsche aus den dunklen Tiefen des Atlantiks zu befördern, Köhler in XL zu erbeuten oder dicken Dorschen auf die Schuppen zu rücken. Dazu besteht immer die Chance auf einen kraftvollen Heilbutt. Eine weitere Besonderheit dieses Reviers sind die gut erreichbaren Plätze für Großleng, an denen regelmäßig ordentliche Kracher gefangen werden.

Im Spätsommer/Herbst kommen dann die Seehecht-Fans voll auf ihre Kosten. Bereits in der Nähe des Hafens, in der Mündung des Namsfjords, liegen einige der besten Plätze der Region für den Fang dieses gierigen Räubers. Bereits ab Juli klappt es an diesen Stellen auch auf Dorsch, Leng und Rotbarsch. Plattfische werden gleich nach der Ausfahrt aus dem Hafen gefangen. Wem das alles noch nicht genug ist, der kann in einigen Seen der näheren Umgebung hervorragend Forellen fischen.

Utvorda Wetter, Karten

 

   

weitere Angebote am gleichen Ort ...