Fjorde, Flüsse und Fisch

Angelparadies in atemberaubender Natur!

Traumhafte Fjorde, Flüsse, tosende Wasserfälle, schneebedeckte Gipfel, türkisfarbene Gletscher, klare Seen, üppig grüne Wälder und eine reine, würzige Luft, versprechen eindrucksvolle Naturerlebnisse. Interessante Städte, die Tradition, Kultur und Moderne verbinden sind jederzeit einen Besuch wert – genießen Sie unbeschwerte Urlaubstage im Land der Mitternachtssonne.
Fisch ist an der gesamten norwegischen Küste reichlich vorhanden. Ob Dorsch, Heilbutt, Köhler, Pollack, Schellfisch, Leng, Lumb, Seehecht, Rotbarsch, Lachs und Forelle – garantiert ist für jeden das Richtige dabei.

Durch die immense Nord- Südausdehnung bedingt, gibt es zwischen dem wärmeren Süden und den nördlicheren Regionen gibt es eine zeitliche Verschiebung der besten Fangzeiten. Das trifft vorrangig auf die umherziehenden Fischarten zu. Im Süden und Westen, etwa bis Molde, beginnt die Saison bereits im Februar. Angelgebiete nördlich von Molde empfehlen wir ab Mitte März. Gerade in den Frühjahrsmonaten sind überall sehr gute Dorschfänge möglich.

Fragen Sie uns, welche Art wo und wann am besten zu fangen ist. Wir beraten Sie gern!

Und noch ein Highlight: Auf dem Meer und in den Fjorden sind Schweinswale eine häufige Begleitung, und mit etwas Glück sind auch Begegnungen mit anderen Walen möglich. Selbst die imposanten, perfekten schwarz/weißen Jäger der Ozeane können Ihren Weg kreuzen – Orcas.

Es gibt nicht viele Plätze auf der Welt, die eine vergleichbare Vielfalt zu bieten haben.

Fährverbindung

Reiseversicherung

Ziwschenstops auf dem Weg

MESSETERMINE UND PARTNER